Prof. Kaapke Projekte | Kaapke im SWR-Marktcheck vom 08.03.2016
Kaapke, Marktcheck, gender pricing, Frauen, Männer
17736
single,single-post,postid-17736,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-6.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive

Gender Pricing – Kaapke im SWR-Marktcheck vom 08.03.2016

Ob Rasierer, Parfum oder Tablethülle, oft reicht schon eine unterschiedliche Farbe für einen Preisaufschlag.

10 Mrz Gender Pricing – Kaapke im SWR-Marktcheck vom 08.03.2016

Am 08. März 2016 war Kaapke im SWR Fernsehen in der Sendung “MARKTCHECK” zu sehen und äußerte sich zu der Thematik des „Gender Pricing“. In dem Beitrag wird der Frage nachgegangen, warum Frauen für viele Produkte mehr bezahlen müssen als Männer – und das branchenübergreifend. Ob bei Hygieneartikeln, im Bau- oder Elektronikmarkt oder bei Dienstleistungen, manchmal reicht allein eine andere Farbe für den Preisaufschlag. Kaapke erklärt, warum Frauen bei bestimmten Produkten bereit sind, tiefer in die Tasche zu greifen und wie Hersteller und Handel diese erhöhte Preisbereitschaft ausnutzen.

Wer die Sendung verpasst hat und sie noch anschauen möchte, kann dies an einem der folgenden Sendetermine tun: der „MARKTCHECK“ wird nochmals am 18.03. um 10.45 Uhr sowie am 19.03. um 07.40 Uhr jeweils auf dem Sender EinsPlus ausgestrahlt.

Hier geht es zu dem Beitrag als Podcast.